Geigenlernen ohne Geldsorgen. LeihGEIGEN
 
 
Einstieg ins Geigenspiel ohne groĂźe finanzielle HĂĽrde?
Veranstalterverband, UNIQA und Volksliedwerk machen es möglich!
Leihgeigen des Steirischen Volksliedwerks

Wer kann eine Leihgeige bekommen?
Die acht Instrumente sind nicht zur dauerhaften Entlehnung gedacht. Vielmehr sollen sie all jenen bei der Entscheidungsfindung dienen, die sich zur Geige hingezogen fühlen, aber noch nicht ganz sicher sind, ob sie bei diesem Instrument bleiben wollen. Damit ist es bis zu dieser Entscheidung nicht notwendig, die hohen Investitionskosten eines Instrumentenankaufes auf sich zu nehmen. Sobald der Schüler aber Gewissheit hat, geht das Instrument an das Steirische Volksliedwerk zurück. Dadurch ist gewährleistet, dass möglichst viele in den Genuss des Angebots kommen können.

Maximale Entlehndauer: ½ Jahr (Verlängerung in Ausnahmefällen!)

Was kostet die Entlehnung?
Für gewöhnlich werden die Instrumente für ein Semester verborgt. Der Entlehner bezahlt dafür € 45,- (für Mitglieder: € 35,-) an Abnützungsgebühr. Das entspricht einem neuen Saitenbezug und einer neuen Bogenbehaarung, wie sie ca. alle zwei Jahre notwendig werden.

Anmeldung:
Wer Interesse an einer Leihgeige hat, möge sich per Formular anmelden!

Wir haben acht Geigen in vier Größen zu vergeben.

Anfragen zu Leihgeigen:
Steirisches Volksliedwerk, MMag. Daniel Fuchsberger
Tel. +43 316 908635 53
daniel.fuchsberger@steirisches-volksliedwerk.at


zum Formular >>


Z’sammenstimmen
Z’sammenreden
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635