Nach Ort filtern:
Alphorn- und Weisenbläserkurs
SA 27.08.2016  -  SO 28.08.2016
Draxlerhaus - Fam. Kandler
Hohentauern
Archaischer Klang in vielerlei Gestalt
***Ausgebucht***

Das Alphornspiel ist besonders für Blasmusikanten interessant, da diese es sehr schnell erlernen können und es den
Archaischer Klang in vielerlei Gestalt
***Ausgebucht***

Das Alphornspiel ist besonders fĂĽr Blasmusikanten interessant, da diese es sehr schnell erlernen können und es den bläserischen Ansatz auf jedem Blasinstrument fördert! Notenkenntnisse sind zwar vorteilhaft, aber nicht erforderlich! Der Kurs wird ab 12 Teilnehmern in zwei Gruppen gefĂĽhrt: Anfänger und Fortgeschrittene (Gearbeitet wird mit Alphörnern in F, Leihinstrumente stehen zur VerfĂĽgung!). 
Passend dazu wird heuer erstmal ein Weisenbläserkurs angeboten.

Referenten: 
Franz SchĂĽssele (Alphorn) Alphorn Center
Bernhard Holl (Weisenbläser)

Inhalte Alphorn:
- Training der bläserischen Grundlagen
- Einstudieren von StĂĽcken 
- Stilistik & Eigenheiten des traditionellen Alphornspiels 
- Das Alphorn in unterschiedlichen Musikstilen 
- Zusatzangebot: Didgeridootechnik auf dem Alphorn 
 
Inhalte Weisenbläser:
- EinblasĂĽbungen
- Bläserische Grundlagen 
- Stilistik des Weisenblasens
- Erarbeitung verschiedener Weisen (einzeln oder in der Gruppe)

Kosten: (ohne Quartier und Verpflegung)

Normalpreis: € 130,- (für Mitglieder € 105,-)

Die Ăśbernachtung ist vom Teilnehmer selbst zu buchen: Draxlerhaus, Fam. Kandler, Tel. +43 (0) 3618 / 2150, info@draxlerhaus.at

In Kooperation mit dem Blasmusikverband Steiermark. Die Mitgliederermäßigung gilt auch fĂĽr Mitglieder des Steirischen Blasmusikverbandes.

Steirische Teilnehmer (Minderjährige, Studenten, Familien) können um ein Volksmusikstipendium ansuchen.
Termin:

SA 27.08.2016
10:00 Uhr
bis
SO 28.08.2016
18:00 Uhr
Draxlerhaus - Fam. Kandler
8785 Hohentauern
Hohentauern 22
Tel.: +43 (0) 3618 / 2150
Webseite
Email
mehr Info... >>
„Auf da Ålm, då is so lustig …“ Alm-, Jäger- und Wildererlieder in Gesang und Begleitung
FR 02.09.2016  -  SO 04.09.2016
Alpengasthof Grimmingblick
Donnersbach
**Restplätze**

Eine schier unermessliche Fülle an Liedern beschäftigt sich mit der Themengruppe Alm, Jagd und Wilderei. Ausgewählte Beispiele wollen wir in den zweieinhalb
**Restplätze**

Eine schier unermessliche Fülle an Liedern beschäftigt sich mit der Themengruppe Alm, Jagd und Wilderei. Ausgewählte Beispiele wollen wir in den zweieinhalb Tagen kennen lernen und gemeinsam singen. Jene, die ein Instrument spielen, verfeinern den Gesang durch ihre gekonnte Begleitung, wie auch durch Vor- und Zwischenspiele.

Zielgruppen:
Sänger (keine Vorkenntnisse erforderlich), Musikanten (Voraussetzungen: Harmonika: mäßige Kenntnisse bis Fortgeschritten; Gitarre: Anfänger bis Fortgeschritten)

Referenten: 
Herbert Krienzer (Gesang)
Reinhold Schmid (Gitarre)
Reiner Zwanzleitner (Harmonika)
Weitere Instrumente auf Anfrage (Zither …)

Ort: 
Alpengasthof Grimmingblick, Auf der Planneralm 18, 8953 Donnersbach, Tel. +43 (0) 3683/8105, www.grimmingblick.at

Wenn es die Witterung erlaubt, wollen wir vor am Freitagnachmittag eine kleine Wanderung zu unternehmen. Bitte denken Sie an Bergschuhe und an warme Kleidung (Jacke, Haube, Schal, Handschuhe, Regenschutz …).

Kosten:
Normalpreis : € 145,- (für Mitglieder € 125,-)

Halbpension im Doppelzimmer: € 110,-
Einzelzimmer-Zuschlag: € 20,-
Bezahlung am Kursort; Ă„nderungen bei Quartierkosten vorbehalten.

Unterkunft nur mehr im Nachbar-Hotel möglich  (ca. 70 m entfernt) - der Alpengasthof gibt Auskunft:

Die Ăśbernachtung ist vom Teilnehmer selbst zu buchen: Alpengasthof Grimmingblick, Auf der Planneralm 18, 8953 Donnersbach, Tel. +43 (0) 3683 / 8105, info@grimmingblick.at, www.grimmingblick.at


Der Kurs findet in Kooperation mit dem Alpengasthof Grimmingblick statt.

Steirische Teilnehmer (Minderjährige, Studenten, Familien) können um ein Volksmusikstipendium ansuchen.





Termin:

FR 02.09.2016
9:30 Uhr
bis
SO 04.09.2016
11:00 Uhr
Alpengasthof Grimmingblick
8953 Donnersbach
Auf der Planneralm 18
Tel.: +43 (0) 3683 / 81 05
Webseite
Email
Jetzt anmelden! >>
mehr Info... >>
26. Treffen der Dudelsack- & Drehleierspieler
FR 30.09.2016  -  SO 02.10.2016
Schloss Limberg
Schwanberg
Spielkurse für Anfänger & Fortgeschrittene

Was 1989 im kleinen Kreis in Schloss Freiberg begann, ist inzwischen fĂĽr viele Dudelsack- und Drehleierspieler/innen ein wichtiger
Spielkurse für Anfänger & Fortgeschrittene

Was 1989 im kleinen Kreis in Schloss Freiberg begann, ist inzwischen fĂĽr viele Dudelsack- und Drehleierspieler/innen ein wichtiger Treffpunkt geworden. Die Kursinhalte  der ersten Jahre sind immer noch aktuell: Angebote fĂĽr Anfänger und Fortgeschrittene, Möglichkeiten zum gemeinsamen Musizieren und zum Erfahrungsaustausch, Ausstellung von Instrumenten und Notenmaterial sowie die Tanznacht mit Bordunmusik am Samstagabend. 

Leitung:
Sepp Pichler, Tel. +43 (0) 676 / 62 72 862

Start Freitag 30.9., ab 16 Uhr: Quartier beziehen, 18 Uhr: Abendessen, 19 Uhr: Kursbeginn, bis Sonntag, 12 Uhr, anschlieĂźend Mittagessen

Spielkurse:
- HĂĽmmelchen und Schäferpfeife – fĂĽr Anfänger und leicht 
        Fortgeschrittene (mit Norbert H. Suchy, Wien)
        Richtige Haltung, Spieldruck, Griffweise, lernen einfacher Melodien
- Hümmelchen – für Fortgeschrittene (mit Helmut Eberl, Wien)
        Verzierungsmöglichkeiten, Spiel in verschiedenen Takt- und Tonarten
- Schäferpfeife – für Fortgeschrittene (mit Sepp Pichler, Graz)
        Verzierungen, Variationen, Artikulation und Mehrstimmigkeit, Spiel in           verschiedenen Tonarten
- Bock – für Anfänger und Fortgeschrittene (mit Anna Barbara Wagner,
        Linz)Internationales Repertoire aus mehreren Jahrhunderten.    
        Verzierungsmöglichkeiten. Der Bock im Duospiel - andere  
        Melodieinstrumente auf Anfrage.
- Drehleier – für Anfänger und Fortgeschrittene (mit Simon Wascher,
        Nupi Jenner, Wien) Vertiefung und Weiterentwicklung vorhandener 
        Grundlagen in Sachen Wartung, Melodiespiel, Schnarrtechnik und
        Stimmung. Schnitzkurs fĂĽr „Hunde“ (Schnarrstege).

Hinweis: Kurse kommen erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von vier Personen zustande!

Leihinstrumente auf Anfrage (begrenzte StĂĽckzahl): GebĂĽhr: € 25,- (Info beim Kursleiter)

Kosten:
Normalpreis: â‚¬ 99,- (fĂĽr Mitglieder € 89,-)

Vollpension auf Schloss Limberg (Mehrbettzimmer): € 32,- Person/Nacht. Bettwäsche: € 6,50. Auch nur Nächtigung oder nur Essen möglich.  Die Unterkunft wird reserviert und ist von jedem Teilnehmer vor Ort zu bezahlen.

Anmeldeschluss: 23.09.2016
Steirische Teilnehmer (Minderjährige, Studenten, Familien) können um ein Volksmusikstipendium ansuchen.
Termin:

FR 30.09.2016
16:00 Uhr
bis
SO 02.10.2016
13:00 Uhr
Schloss Limberg
8541 Schwanberg

Tel.: +43 (0) 676 / 62 72 862 ***** Hinweis: Infobrief folgt per Post bzw. Email. *****
Email
Jetzt anmelden! >>
mehr Info... >>
Appetit auf Knöpfe/Harmonikakurs für Neu-, Wieder- und Späteinsteiger
SA 15.10.2016
Gasthof Hubertushof Plos
Maria Lankowitz
Appetit auf Knöpfe
Harmonikakurs für Neu-, Wieder- und Späteinsteiger


Das Steirische Volksliedwerk mit seiner reichen Erfahrung in der Förderung musikalischer Interessen und
Appetit auf Knöpfe
Harmonikakurs für Neu-, Wieder- und Späteinsteiger


Das Steirische Volksliedwerk mit seiner reichen Erfahrung in der Förderung musikalischer Interessen und Bedürfnisse bietet einen Schnupperlehrgang für Steirische Harmonika an. Damit sollen vor allem jene erreicht werden, die es bis jetzt noch nicht versucht, aber schon immer damit geliebäugelt haben, und auch all jenen Hilfe und Rat gegeben werden, die schon Kenntnisse besitzen, aber Anregungen und Kontakte suchen, um sich weiterzubilden.

Ein Leihinstrument wird bei Bedarf kostenlos zur VerfĂĽgung gestellt ist bei der Anmeldung bekannt zu geben.

Referenten: Wolfram Märzendorfer,Bernd Prettenthaler

Normalpreis: € 65,- / € 50,- für Mitglieder

In Kooperation mit Harmonika Schmidt und dem Harmonikazentrum
Steirische Teilnehmer (Minderjährige, Studenten, Familien) können um ein Volksmusikstipendium ansuchen.


Termin:

SA 15.10.2016
10:00 Uhr
bis
SA 15.10.2016
17:00 Uhr
Gasthof Hubertushof Plos
8591 Maria Lankowitz
Maria Lankowitz Nr. 53
Tel.: +43 (0) 3144/ 2247
Email
Jetzt anmelden! >>
mehr Info... >>
A guate Mischung / Musikseminar bei Ferdl´s Gasthaus
SA 29.10.2016  -  SO 30.10.2016
Ferdl´s Gasthaus
Seiersberg
A guate Mischung / Musikseminar bei Ferdls Gasthaus

„SĂĽĂźer Wohllaut schläft in der Saiten Gold“. (Friedrich Schiller)  

Um diesen zu wecken bedarf es einiger Tipps
A guate Mischung / Musikseminar bei Ferdls Gasthaus

„SĂĽĂźer Wohllaut schläft in der Saiten Gold“. (Friedrich Schiller)  

Um diesen zu wecken bedarf es einiger Tipps und Tricks von erfahrenen Musikanten, die bereits seit vielen Jahren auf Saitenmusik spezialisiert sind. Neben der Verbesserung der technischen Fertigkeiten soll auch die Lust zur Improvisation und zum Zusammenspiel mit Instrumenten geweckt und gefördert werden. Der Kurs wird für Anfänger und Fortgeschrittene geführt.

Inhalt:
- Kennenlernen und ausprobieren der verschieden Instrumente
- Erlernen von ĂĽberlieferten bzw. neueren VolksmusikstĂĽcken
- Verbesserung der Spieltechnik (Fingersätze, verschiedene
   Anschlagarten bei Gitarre und Kontrabass, Bogentechnik ...)
- Verbesserung des Vortrags (Phrasierung, Artikulation …)
- Grundlagen zum gemeinsamen Musizieren (finden einer zweiten oder
  dritten Stimme, Improvisation, Gegenmelodien, Begleitung ...)
- Musizieren in Kleingruppen (je nach Anmeldungen und Können der
  Seminarteilnehmer)
- Erlernen von Begleitmustern

Referenten / Gruppen
- Wolfgang Pichler / Zither
- Gunther Kalcher / Kontrabass, Melodie- und Begleitgitarre 
- Christian Hartl / diat. Harmonika (ausgebucht - nur mehr Warteliste)

An- und Abreise: Das Seminar beginnt am Samstag mit einem gemeinsamen FrĂĽhstĂĽck um 9 Uhr und endet am Sonntag gegen 13 Uhr. 

Ăśbernachtung: (ist je nach Wunsch und Bedarf SELBST bei Ferdls Gasthaus zu buchen)
Ferdl´s Gasthaus, Tel. +43 (0) 316 281020, office@ferdls.at

Kosten: 
€ 95,- / 80,- für Mitglieder

Steirische Teilnehmer (Minderjährige, Studenten, Familien) können um ein Volksmusikstipendium ansuchen.

Termin:

SA 29.10.2016
9:00 Uhr
bis
SO 30.10.2016
13:00 Uhr
Ferdl´s Gasthaus
8054 Seiersberg
Erzherzog Johann StraĂźe 84
Tel.: +43 (0) 316 281020
Webseite
Email
Jetzt anmelden! >>
mehr Info... >>
Teufelsgeigertreffen 2017
DI 21.02.2017
Ferdls Gasthaus
Graz-Seiersberg
Teufelsgeigertreffen

Einmal nicht die erste Geige, dafür aber die Teufelsgeige zu spielen und den Schellen, Glöckchen, Hupen und Tschinellen so manche grobe und feine Töne zu
Teufelsgeigertreffen

Einmal nicht die erste Geige, dafür aber die Teufelsgeige zu spielen und den Schellen, Glöckchen, Hupen und Tschinellen so manche grobe und feine Töne zu entlocken – das hat seinen besonderen Reiz und kann beim Teufelsgeigertreffen erlebt werden.

Die originellsten Instrumente mit ihren Spielern werden auch heuer wieder mit dem „Geigateifl 2017“ prämiert. Harmonikaspieler sind sehr erwĂĽnschte und begehrte Gäste! 

Referenten:
- Ernst Fritz (vulgo BlizzFrizz)
- Gunther Hasewend (vulgo OberWelschTeufel)
- Christian Hartl (vulgo ErzbergerBĂĄlgFĂĄlter)

Keine Anmeldung erforderlich - Freiwillige Spende!

Ăśbernachtungsmöglichkeiten: Ferdls GH, Tel. +43 (0) 316 / 28 10 20

Termin:

DI 21.02.2017
14:00 Uhr
bis
DI 21.02.2017
20:00 Uhr
Ferdls Gasthaus
8054 Graz-Seiersberg
Erzherzog-JohannstraĂźe 84
Tel.: +43 (0) 316 / 28 10 20
Webseite
mehr Info... >>
Z’sammenstimmen
Z’sammenreden
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635