Shop Kontakt
Steirisches Volksliedwerk

Sporgasse 23
8010 Graz
Tel. +43-316-908635
Fax +43-316-8635-50
VIERzeiler / Blech, Holz und … ...
Blech, Holz und … Blasmusik zwischen gelebter Tradition und organisierter Perfektion
Der Vierzeiler / 30. Jahrgang - Nr. 2 / 2010

Sie spielen alle Register!

Es ist eigentlich kaum vorstellbar: Eine √∂rtliche Festlichkeit ohne Blaskapelle, das w√§re wie Maipfeiferl-Schnitzen im September. Nun einmal davon abgesehen hat die Blasmusik in den letzten Jahrzehnten eine un√ľberh√∂rbare Entwicklung genommen: Ein breiter Spannungsbogen verl√§uft heute von der Funktion als treuer Begleiter der Bev√∂lkerung in der Stadt und auf dem Land √ľber den Jahreslauf und Lebenslauf bis hin zu au√üergew√∂hnlichen Konzert- und Eventveranstaltern im symphonischen Bereich auf h√∂chstem musikalischen Niveau. Solange das Eine nicht vom Anderen verdr√§ngt wird, sondern in ausgeglichener Symbiose w√§chst, ist das ein durchaus begr√ľ√üenswerter und erw√ľnschter Fortgang. Denken wir an die vielen Vorteile, die sich jungen Musikerinnen und Musikern durch das Erleben einer solchen Gemeinschaft auftun: sinnvoll Zeit verbringen, Teamarbeit begreifen, musikalische Weiterbildung genie√üen, Umgang mit √§lteren Kollegen kennen lernen, Wertsch√§tzung vor der Tradition aufbauen und vieles mehr.

Jetzt wird uns ein Marsch geblasen

Die Autoren der vorliegenden Hauptbeitr√§ge wissen davon einen Marsch zu blasen. Professor Suppan, Ehrenvorsitzender des Steirischen Blasmusikverbandes, l√§sst als absoluter Kenner einerseits 200 Jahre Blasmusik in √Ėsterreich Revue passieren und blickt andererseits auf die nunmehr bereits 60j√§hrige Geschichte des Steirischen Blasmusikverbandes zur√ľck. Gerhard Freiinger, selbst Lehrender an der Kunstuniversit√§t in Graz, weist auf die besonderen F√§higkeiten hin, die ein Kapellmeister heute zwar zum Teil erlernen kann, die aber zu einem gro√üen Teil auch ganz dem pers√∂nlichen Charakter des Menschen selbst innewohnen m√ľssen.
Ein au√üergew√∂hnliches Beispiel eines florierenden Musikvereins schildert Josef Bratl, aktiver Kapellmeister und Musikschuldirektor, wenn er √ľber den kleinen Ort Heilbrunn mit seinen 28 Einwohnern und erstaunlichen 67 aktiven Mitgliedern der Blaskapelle spricht. Denise Rainer, selbst begeisterte Musikerin, f√ľhrt uns in eine junge energiegeladene Musikwelt, wo Frau mit Tuba ihren Mann stellt und sich ganz der generationen√ľbergreifenden Vermittlerrolle annimmt. Nicht zuletzt geht Paul Reicher, medienverbandelter Musiklehrer, mit uns den wichtigen Pfad, der weg von den Noten und hin zum Publikum f√ľhrt in die Welt der kleinen Tanzmusikgruppen, die heute einfach nicht wegzudenken sind.
Artikel-Nr.: 39140
Herausgeber: Steirisches Volksliedwerk
Preis
€ 2,90
Menge:
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635