Shop Kontakt
Steirisches Volksliedwerk

Sporgasse 23
8010 Graz
Tel. +43-316-908635
Fax +43-316 908635-55
Sexualität und Öffentlichkeit im frühen 19. Jahrhundert
(= Grazer Beiträge zur Europäischen Ethnologie 27)

Ausgehend von Liedern, Gstanzln und Bildern aus Österreich beschäftigte sich der steirische Historiker und Kulturwissenschaftler Hans-Peter Weingand mit Sexualität und Öffentlichkeit im frühen 19. Jahrhundert. „Schmutzige Lieder“ und unzählige Vierzeiler dienten nicht nur der öffentlichen Unterhaltung, sondern waren oft die einzige Textsorte, die zur damaligen Zeit einfachen Menschen eine Stimme verliehen – Männern wie auch Frauen. Seine Forschungsergebnisse verdeutlicht Weingand durch viele Textzitate, auch einige Melodien aus den Sammlungen von Blümml und Webinger wurden abgedruckt.

Ilmtal-Weinstraße 2021, 138 S.
Artikel-Nr.: 41285
Herausgeber:
Preis
€ 19,00
Menge:
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635