Ver­zeich­nis der Lie­der

Wir haben f√ľr Sie ein Re¬≠gis¬≠ter er¬≠stellt, in dem alle be¬≠reits im Stei¬≠ri¬≠schen Lie¬≠der¬≠blatt er¬≠schie¬≠ne¬≠nen Lie¬≠der al¬≠pha¬≠be¬≠tisch nach Lie¬≠dan¬≠f√§n¬≠gen bzw. Ti¬≠teln ge¬≠ord¬≠net sind - es sind √ľber 1000 Ein¬≠tr√§¬≠ge! Sie haben nun die M√∂g¬≠lich¬≠keit, ein¬≠zel¬≠ne Lie¬≠der aus die¬≠ser F√ľlle aus¬≠zu¬≠su¬≠chen und bei uns zu be¬≠stel¬≠len.

Wir √ľber¬≠sen¬≠den Ihnen die ge¬≠w√ľnsch¬≠ten Titel (max. 10 pro Be¬≠stel¬≠lung) gerne - f√ľr Mit¬≠glie¬≠der des Stei¬≠ri¬≠schen Volks¬≠lied¬≠wer¬≠kes ist dies ein kos¬≠ten¬≠lo¬≠ses Ser¬≠vice, allen Nicht-Mit¬≠glie¬≠dern wird ein Spen¬≠den¬≠er¬≠lag¬≠schein bei¬≠ge¬≠legt.
F√ľr alle jene, die be¬≠reits gl√ľck¬≠li¬≠che Be¬≠sit¬≠zer un¬≠se¬≠rer Lie¬≠der¬≠bl√§t¬≠ter sind, dient die¬≠ses Re¬≠gis¬≠ter als Index f√ľr ihre Samm¬≠lung.

An­mer­kung: Die Lie­der kön­nen nicht her­un­ter­ge­la­den,
son­dern nur beim Lie­der­dienst be­stellt wer­den.

Liedanfänge bzw. Titel beginnend mit

A
√Ö
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
√Ė
P
Q
R
S
T
U
√ú
V
W
Z
`n
`s
Liedanfang / Titel Schuber Jg./Bl./Seite Anmerkung
I bin a jungs B√ľrscherl und han a frischs Bluat II 7/2/16
I bin a jungs B√ľrscherl und h√•n a frisches Bluat I 3/2/7
I bin a jungs B√ľrscherl und h√•n a frischs Bluat I 3/S/6
I bin a schens Schweizermadl, d` Håår san vuller Radl III 11/1/5
I bin a Steirabua und håb a Kernnatur II 10/2/8
I bin da schene Bauernfranzl, i bin a kernfrischa Bua II 10/3/5
I bin der √Öltausseer Postillion I 5/3/2
I bins a Fischersjunge, steh auf in åller Fruah II 9/4/3
I bins a freier W√ľldbratsch√ľtz, steh auf in √•ller Fruah III 15/1/7
I bins a Sennerin, jå, jå mit Leib und Seel I 5/4/4
I bins da Turlhofer von der Sunnseitn III 14/3/14
I djoi hei i djoi he II 8/3/5 J
I drie hoi jo, idrie hoi jo (√úbers Alberl) III 11/2/2 J
I geh auf d` Höller Ålm, kehr a beim Schatzerl zua II 7/3/2
I geh gern durchs Waldl, wenn `s beim Finsterwerdn is I 3/1/10
I geh gern durchs Waldl, wenn `s beim Finsterwerdn is I 3/S/6 M
I geh in Wåld außi, i geh in Wåld zua (Wåldhansl) I 5/3/7
I håb amål a Ringerl kriagt von mein herzliabsten Schåtz II 10/2/13
I håb mein Diandl a Miaderl kaft (`s Miaderl) III 11/1/16
I håb mein Schåtz a Miaderl kaft III 14/2/15
I håb scho drei Summa zan Hoamgehn vernomma III 11/1/14
I kenn a Sennarin wohl auf da √Ölm III 14/2/13
I kragl di o iri huljo iri II 7/3/11 J
I kånn jå nid feind sein dem Diandle, dem kloan II 10/2/13
I kånns jå net feind sein den Dirnderl, den kloan I 4/2/2
I kånns jå net feind sein den Dirnderl, den kloan II 8/5/9
I moan, i h√•b a L√ľfterl gsp√ľrt II 8/4/10
I muaß die årme Moidl sein II 10/2/14
I wer mi net lång bsinna I 4/1/11
I woaß nit, wåß dås Ding bedeut (Das Hirtenvaterunser) I 3/3/6
Ich bin ein deutsches Mädel III 14/1/6
Ich bin ein jung Soldat von einundzwanzig Jahren III 14/1/4
Ich bin halt mal kein Dorfkind (Das Hafenkind) III 12/3/10
Ich bin heute Nacht aus dem Schlaf erwacht (Heimweh) III 12/3/4
Ich brach drei d√ľrre Reiselein (Weihnachtswunder) II 8/6/14
Ich hab ein Windrad mir gebaut (Der Wind) II 6/1/7
Ich hab mein Kindlein schlafen gelegt (Das schlafende Kind) II 6/2/8
Ich habe den Fr√ľhling gesehen III 14/1/5
Ich komme schon durch manche Land II 8/1/3
Ich lieb mein Handwerk sehr (Lied der Steinmetzen) II 8/5/12
Ich putze meine Zähne nicht (Fast wie der Struwelpeter) II 6/1/12
Ich steige in das Schiff hinein (Wallfahrtslied am Wasser) II 9/1/7
Ich wollt wohl ausgehn und weiß nicht wohin I 2/2/8
Idi ja idiri hi (√Öba Suserl, du gherst mein) I 3/1/7 J
Ie hoiri ie hoi ridi (Dreistimmiger F√ľreinand) I 1/3/1 J
Ihr Christen, vernehmet den Wunsch zum neuen Jahr I 2/3/9
Ihr Christen, vernehmet den Wunsch zum neun Jahr I 3/S/16 G
Ihr Herren, schweigt ein wenig still (Lob des Bauernstandes) II 8/4/7
Ihr Hirten all! Was is, was is? I 2/3/5
Ihr Hirten, måchts enk auf die Roas II 6/6/9
Ihr Hirten, schlafet nicht, hört wie der Engel spricht III 14/4/9
Ihr Kinderlein, kommet, o kommet doch all III 11/3/7
Ihr Kräfte der Seelen, Maria zur Freud I 1/S/3 81
Ihr lieben Leute, wir singen ein Lied euch an II 8/1/6
Im Donnersbåchtål, då gfållt `s ma ållemål II 9/3/6
Im Feld schlågt die Wåchtl, im Wåld draußt da Fink II 10/1/16
Im Fruahjoahr √ľba d`√Ölma daher II 9/3/5
Im Fruahjåhr bei der Niadern, då bleibt koa frischer Bua II 7/2/5
Im Fr√ľhling (Die Luft ist blau, das Tal ist gr√ľn) II 6/1/14
Im kåltn Stoanagråbn (Jå heit is Kirta drinn) III 12/1/8
Im Mai, wånn die Käferl fliagn I 2/S/2
Im Namen Gottes fang ich an II 6/1/3
Im Wåld in der Fruah (Dås stoanålte Muatterl) II 8/4/4
In an kloan Häusale sitzt a kloans Zeisale III 13/1/13
In an kloan Wiagele schlåft a kloans Biabale (Wiegenlied) II 8/4/13
In Bethlehem wurde Licht (Frieden der Welt) III 12/3/6
In da Still, in da Gham schleicht da Vetter III 15/2/4
In der Steiermark is a Freud I 1/1/8
In die Berg bin i gern, und då gfreit si mei Gmiat I 5/3/8
In einem K√ľchenwinkel (Die Z√ľndholzschachtel) III 11/1/10
In Franzler seiner (Drai hoe ho drei hol hoe ri) I 4/3/5 J
In Fruahjåhr bei der Niadern, då bleibt koa frischer Bua II 6/5/10
In Fruahj√•hr, w√•nn √•lles greant und bl√ľaht II 6/5/6
In Gottes Namen wir anfahn (Neujahrslied) II 7/5/3
In Kohlbacher seiner (Dridije dridije hoe ri hoe ri) I 5/4/1 J
In Scherer seiner (Holje duli hoi jo) I 5/4/12 J
In Summa is lusti, då tuat `s mi hålt gfrein III 15/2/3
In Tadler Sepp seiner (Drei huljo darä holjo dri deri) II 7/3/5 J
In Våtan seiner (Jäi joi jäi jäi joi jo) I 5/4/11 J
In åltn Leitgeb seiner (Hullare hullare hullare hullarei dulje) II 8/3/9 J
Ins Gailtål außi geh is jagern III 14/3/7
Is der Winter går, kimmt scho `s Fruahjåhr I 5/2/2
Is oana, a kloana, a lebfrischa Bua I 4/3/3
Is schon a ålte Såg (Hochzeitlied) I 3/S/4 G
Is wohl ein sch√∂ne Zeit, bei sch√∂nster Fr√ľhlingszeit II 8/1/9
Is Zeit, is Zeit! Da Schiffmoasta schreit II 9/1/14
Ist schon a ålte Såg (Hochzeitlied) I 2/1/2
Iß mit mir, trink mit mir, geh mit mir hoam I 5/1/4 G
G = Ausgabe für gemischten Chor
J = Jodler
S = Sondernummer
I = Instrumentalmusik
K = Kanon
V = Vierzeiler
M = Ausgabe für Männerchor
Z’sammenstimmen
Z’sammenreden
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635