Ver­zeich­nis der Lie­der

Wir haben f√ľr Sie ein Re¬≠gis¬≠ter er¬≠stellt, in dem alle be¬≠reits im Stei¬≠ri¬≠schen Lie¬≠der¬≠blatt er¬≠schie¬≠ne¬≠nen Lie¬≠der al¬≠pha¬≠be¬≠tisch nach Lie¬≠dan¬≠f√§n¬≠gen bzw. Ti¬≠teln ge¬≠ord¬≠net sind - es sind √ľber 1000 Ein¬≠tr√§¬≠ge! Sie haben nun die M√∂g¬≠lich¬≠keit, ein¬≠zel¬≠ne Lie¬≠der aus die¬≠ser F√ľlle aus¬≠zu¬≠su¬≠chen und bei uns zu be¬≠stel¬≠len.

Wir √ľber¬≠sen¬≠den Ihnen die ge¬≠w√ľnsch¬≠ten Titel (max. 10 pro Be¬≠stel¬≠lung) gerne - f√ľr Mit¬≠glie¬≠der des Stei¬≠ri¬≠schen Volks¬≠lied¬≠wer¬≠kes ist dies ein kos¬≠ten¬≠lo¬≠ses Ser¬≠vice, allen Nicht-Mit¬≠glie¬≠dern wird ein Spen¬≠den¬≠er¬≠lag¬≠schein bei¬≠ge¬≠legt.
F√ľr alle jene, die be¬≠reits gl√ľck¬≠li¬≠che Be¬≠sit¬≠zer un¬≠se¬≠rer Lie¬≠der¬≠bl√§t¬≠ter sind, dient die¬≠ses Re¬≠gis¬≠ter als Index f√ľr ihre Samm¬≠lung.

An­mer­kung: Die Lie­der kön­nen nicht her­un­ter­ge­la­den,
son­dern nur beim Lie­der­dienst be­stellt wer­den.

Liedanfänge bzw. Titel beginnend mit

A
√Ö
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
√Ė
P
Q
R
S
T
U
√ú
V
W
Z
`n
`s
Liedanfang / Titel Schuber Jg./Bl./Seite Anmerkung
A Derndle geht um Holz in Wåld recht zeitli in der Fruah II 8/4/9
A Finkerl, a Zeiserl, a Vogerl wollt i sein II 10/1/9
A H√ľttn h√•b ma auf `m Flo√ü (Fl√∂√üer Lied) II 9/1/9
A kloana Bua lieg in da Wiagn (Die vier Straißerln) II 10/2/5
A Sprung √ľbers Wasserl, a Juchaza drauf I 3/1/5
A Sprung √ľbers Wasserl, a Juchaza drauf I 3/S/9 M
A steirisches Gsangl, a Wullaza drauf I 2/S/8
A Wasserl is gsprungen, a Vögerl håt gsungen (Joahrlauf) II 7/1/4
A Wiagnliadl (Mei B√ľaberl, hob stad, die Sunn h√•t si draht) II 7/1/10
Abends brennen Kerzen, da wir einsam sind (Advent) II 8/6/11
Aber eins, zwei und drei, alt is net neu II 6/2/17
Ach Jugendzeit, du Freudenzeit (Kommt der Fr√ľhling) III 12/3/14
Ach, wiederum ein Jahr verschwunden III 14/4/15
Advent (Abends brennen Kerzen, da wir einsam sind) II 8/6/11
Ai, du verboanter Guggu, wia schen singa kånnst du II 10/1/7
All Reich und Arme, groß und klein III 14/4/6
Alle Jahre wieder kommt das Christuskind III 11/3/3
Aller Augen warten auf dich, Herre II 9/2/5
Als Freunde lernten wir uns kennen III 15/1/4
Als Gott der Herr geboren war (Die Flucht nach √Ągypten) II 8/6/14
Alte Nikolausspr√ľche III 13/2/8
Altes Christnachtlied (Meine lieben Hirten, låßt enk sågn) I 3/3/4
Altjahrslied (Dies Jahr ist hin, ein anders her) II 8/6/19
Am Bergal hoch droben, wo das Edelweiß bliaht III 12/2/4
Am Brunnen (Wie groß war doch das kleine Haus) III 12/3/5
Am Riegerl steht d√•s H√ľtterl III 14/2/6
Amål du und i, amål i und du I 2/1/7
An der blauen Donau liegt ein Städtchen (Blaue Donau) III 12/3/11
An die Mutter (Deine lieben Hände) II 6/2/6
An einem Sonntagmorgen, gånz zeitlich in da Fruah I 5/3/6
Ansingelied (Wir hörten ein Glöckelein läuten) III 11/2/4
Auerhahnjodler (Drei ho didi ridi huljo di diri) III 13/1/5 J
Auf da Rådstädter Ålm geht a hantiger Wind III 15/1/6
Auf da Vorauer Schwoag bin i niedagsessn I 4/3/2
Auf da Ålm bin i gsessn, gånz alloan auf an Stoan I 4/1/11
Auf da Ålm is koa Bleibm, båld tuat `s regna, båld schneibm II 7/2/12
Auf der Gwahdn sitzt der Håhn I 3/2/1
Auf der Gwahn, der kloane Håhn I 3/2/12
Auf der Gwahtn, der kloane Håhn I 5/5/17
Auf der Welt wird `s immer schlimmer III 14/1/8
Auf der Ålm is koa Bleibm, båld tuat `s regna, båld schneibm II 6/5/15
Auf der Ålm, då håt `s ma gfålln (Jåidi di auf der Ålm) III 11/2/9 J
Auf der Ålm, då is a wåhre Freud III 11/2/8
Auf der Ålm, då wåchst a kuglats Grås (`s kuglate Grås) II 7/2/15
Auf die √Ölma gehen ma aufi I 3/1/2
Auf geht `s (Der Tau ist frisch, das Wetter schön) II 8/6/4
Auf geht `s båld, Flößerleut, da Håhn håt schon kraht II 9/1/4
Auf und auf a neigs Gwandl, Diandl dås kaf i dir I 5/5/10
Auf, auf, auf, ihr Br√ľder (Gloria in excelsis Deo) I 2/3/3
Auf, auf, auf, ihr Hirten, nicht schlafet so lång II 6/6/18
Auf, auf, auf, stehts ma flux ålle auf I 3/3/8
Auf, auf, Diandl, måch auf I 2/S/7
Auf, auf, es is schon Tåg I 3/3/13
Auf, auf, liabe Hirtn und gschwind legts enk ån II 6/6/12
Aufn Bergerl, då stengan zwoa Tannenbam III 11/1/16
Aufn Tauern tuat `s schauern, ziagt a eiskålter Wind II 7/2/13
Aufn Tauern tuat `s schauern, ziagt a eiskålter Wind II 6/5/12
Aus an Kranawittstäudl wird a Kranawittbam I 5/2/10
Aus, aus, aus is mit mir und mein Haus I 5/1/10 G
G = Ausgabe für gemischten Chor
J = Jodler
S = Sondernummer
I = Instrumentalmusik
K = Kanon
V = Vierzeiler
M = Ausgabe für Männerchor
Z’sammenstimmen
Z’sammenreden
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635