Präsentation des COMPA WeXel im Stift Vorau - 11.11.2014
WeXel - oder die Musik einer Landschaft. Elf Jahre lang hat Erika Sieder ihre Heimat, den Wechsel, in Hinblick auf "Die Musik einer Landschaft" auf der niederösterreichischen wie auch steirischen Seite erforscht und dokumentiert. Nun hat sie gemeinsam mit Walter Deutsch als 22. Band der Enzyklopädie CORPUS MUSICAE POPULARIS AUSTRIACAE den 1. Teilband Das Geistliche Lied vorgelegt. Im Mittelpunkt stehen 192 „Leichhüatlieder“ mit über 300 Melodien, welche zwei Nächte lang von Vorsängerinnen im Hause des Verstorbenen vor dem aufgebahrten Toten gesungen wurden. Die Sammlung beleuchtet – vor dem (sozial)historischen und geographischen Hintergrund des Grenzgebietes „Herzogthum Steyermark” und „Österreich” – diesen nachbarschaftlichen Brauch in der bäuerlichen Welt von der Monarchie bis heute. Dieser COMPA-Band entstand als erster in einer bundesländerübergreifenden Kooperation, inklusive zahlreicher Noten- und Hörbeispiele! Erika Sieder und Walter Deutsch: WeXel oder die Musik einer Landschaft. Teil 1: Das Geistliche Lied, Wien 2014, 643 S., Fotos © Manfred Glößl
Z’sammenstimmen
Z’sammenreden
 
Impressum | AGB | Steirisches Volksliedwerk
Sporgasse 23/III, 8010 Graz, T +43-316-908635